Fritz Huber


Rudolf Paulini


Bernd Jung

1979 Gründung des Naturata-Depots in Kirchstätt bei Schnaitsee/Obb.
1981 Parallel zum Naturata-Depot entwickelt sich ein eigenständiger Naturkost-Großhandel
1985 entsteht aus dem Naturata-Depot Kirchstätt die Chiemgauer Naturkosthandel GmbH mit insgesamt vier Gesellschaftern.
1986 ziehen die "Chiemgauer" nach Unterreit-Grünthal in ein stillgelegtes Lagerhaus. Auf der dreifachen Lagerfläche können schon länger geplante Sortimentserweiterungen realisiert werden.
1989 Chiemgauer Naturkosthandel GmbH wird Vertrags-Großhändler.
1992 Fritz Huber wird zum Geschäftsführer bestellt.
1993 wird das Angebot zum Vollsortiment erweitert. Ab sofort gibt es auch Milch, Molkereiprodukte, Obst und Gemüse, vorzugsweise aus regionaler Öko-Landwirtschaft!
1994 Die "Chiemgauer" sind Mitbegründer der Marketing für Naturkost MfN GmbH, die ins Leben gerufen wird, um die bundesweit organisierte Marketingaktion "Naturkost ißt einfach besser" (NIEB) für Naturkostfachgeschäfte zu organisieren.
1998 Neubau und Erweiterung des bestehenden Lagers in Unterreit-Grünthal.
2001 Die "Chiemgauer" führen über 4000 Artikel aus kontrolliert biologischer Erzeugung und sind ein leistungsstarker regionaler Naturkostgroßhandel für den südbayerischen Raum! Der regionalen Öko-Landwirtschaft gilt nach wie vor ein besonderes Augenmerk. Einheimische Produkte finden sich sowohl im Trockensortiment (z.B. Getreide) wie auch im Frischeangebot ( Obst, Gemüse, Käse, Fleisch- und Wurstwaren, Eier, etc.). Die Umsatzentwicklung zeigt mit einem Wachstum von 30% steil nach oben.
2002 Die "Chiemgauer" gehen unter die Stromerzeuger! Investition in zukunftsweisende und umweltfreundliche Energieformen durch die Installation einer 20 kW Photovoltaik-Anlage auf über 200 Quadratmetern Dachfläche. Dadurch werden weit über 10% des jährlichen Stromverbrauches an Ort und Stelle emissionsfrei erzeugt.
2004 Große Jubiläumsmesse in Grünthal. Die "Chiemgauer" feiern ihr 25-jähriges Firmenjubiläum.
2005 Weitere umweltfreundliche Investitionen werden getätigt: 3 LKWs sind auf den Betrieb mit Pflanzenöl umgestellt. Die Chiemgauer führen mittlerweile 7000 Artikel!
2006 Wir waren der 1. Exportkunde der Firma Sonnentor, und haben deren Produkte vor 15 Jahren auf dem deutschen Naturkostmarkt eingeführt. Hierfür bekamen wir den erstmalig vergebenen Sonnentor-Vertriebs-Award. Es handelt sich um eine Bronzeskulptur „Sonnenbote“ des renommierten Wiener Künstlers Leo Pfisterer, die uns durch den österreichischen Landwirtschaftsminister Josef Pröll überreicht wurde.
2009 Anlässlich unseres 30. Geburtstages haben wir eine Sonderverkaufsaktion gestartet. Darunter drei Artikel zu Preisen wie vor 30 Jahren. Zum Abschluss gab eine große Verlosung. Hauptgewinn waren 10% Rabatt auf alle Bestellungen vom 1. Januar bis 31. März 2010. Unser Internetshop wird eröffnet und erfreut sich großer Beliebtheit. Mit Beginn der Winterpreisliste 2009/2010 akzeptieren wir ein neues Zahlungsmittel: die Regionalwährung Chiemgauer. Trotz des Namens hat dieses Regionalgeld nicht ursächlich mit uns zu tun.

Chiemgauer Naturkosthandel GmbH
Gmein 1-2
83567 Unterreit

Tel.: 08638/9877-0
Fax: 08638/9877-69
kontakt@chiemgauer.com